Kurse im WS 2019-20
 

ES GIBT KEINEN PLANet B











Spekulatives Design als Experiment:
(Digital) Future Products





















3D und Motion Design mit Blender









GET SH*T DONE

Entwicklung von Kommunikationskonzepten und multimedialen Kampagnen zur Sensibilisierung und Aktivierung breiter Bevölkerungsschichten zu Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und gegen die Konsumkatastrophe. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Stiftung Generationenvertrag statt und wird veröffentlicht.

Prof. Uwe Vock
Mo./Di., 10–16 Uhr, Raum 103
Entwurfsbereich Werbung
Creditpoints: 18–22 CP
Semester: 3, 4, 5, 6, 7


Eine Einführung in Spekulatives Design und Gedankenexperimente, in denen Produktideen mit digitalem Fokus für fiktive Zukunftsszenarien entwickelt werden. Die Zukunft gilt dabei als ein Medium, nicht als Ziel und das Spekulative Design als Mittel für kritische Interventionen: Durch fiktive Zukunftskonzepte wird die Aufmerksamkeit auf gegenwärtige und zu erwartende Missstände in der Welt gelenkt, sowie das Nachdenken über mögliche ökologische, ökonomische, technologische, politische oder demografische Szenarien angeregt. Dies öffnet einen Raum für Spekulationen, in dem Design ohne kommerziellen Druck agieren und Verantwortung im "Weltenentwerfen" übernehmen kann.

Unterstützt wird das Seminar von unserem Gast Yasushi Zonno, Mixed Reality Experte und Creative Director bei Microsoft, zuvor CD bei SapientRazorfish.

Die bekanntesten Positionen, Theorien und Beispiele für Spekulatives Design werden vorgestellt und mit praktischen Übungen (in Einzel- und Teamarbeit) zur Gestaltung von kreativen Produkten verknüpft. Über Namensfindung bis hin zur Kommunikation für Ihr neues Produkt, werden Sie den gestalterischen Prozess rund um eine Produktentwicklung kennenlernen. Sie üben sich in Kritik und Präsentation und erarbeiten Projekte, die am Ende der Veranstaltungsreihe Ihr Portfolio bereichern.

KM Gosia Warrink
Freitag, 10–14 Uhr, Raum 103
WP Creditpoints: 5
Semester: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10


Blender is an open source 3D application with integrated timebased and realtime render engine that has advanced to be a
competitive full 3D solution with a very active and growing user- and developer base.

Vinzent Britz und Pascal Wiemers
Donnerstag, 14.00–18.00 Uhr, 14tägig, Raum 103
WP Creditpoints: 2+2
Semester: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7


Manche Studierende erliegen dem Glauben, es sei mit einer guten Idee und einem schnittigen Entwurf getan: „nice, fertig ist der Job“. Doch die Realität sieht da anders aus: Von unbezahlten Pitches, Kostenkalkulationen in Excell-Romantik, unverschämte Korrekturschleifen, als wäre deine Geduld ein All you can eat-Buffet und manchmal gehen Planung und Produktion gerne getrennte Wege, sodass mal eben fix eine schnelle Lösung her muss.
Was kann man dagegen tun?
üben, üben, üben.

Kern des Seminars ist eine Umsetzung einer Social-Media-Kampagne zum Thema Anti-Rassismus mit möglicher Veröffentlichung auf den Kanälen des renk. Magazins (renk-magazin.de).
Die Studierenden sollen einer realen Situation ausgesetzt sein und bei der Produktion aktive Rollen
einnehmen, die Situation an einem Set live miterleben und vor allem mitgestalten und auf diese Weise lernen wie Abläufe funktionieren. 

Melisa Karakuş & Danny Schuster
Donnerstag, 10.00–13.00 Uhr, Raum 103
WP Creditpoints: 4
Semester: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

 

Kreativität und Ideenfindung von Gosia Warrink, Eindrücke aus dem WS 2016/17