Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung reicht ein Laptop und eine Wlan-Verbindung aus, um von fast jedem Ort arbeiten zu können – es entsteht eine immer weiter fortschreitende Entgrenzung des Arbeitsplatzes.
Ziel ist es, auf diesen Wandel zu reagieren, meine Vision eines optimalen Arbeitsplatzes und gleichermaßen einen alternativen Entwurf für den Arbeitsplatz von Gestaltern zu entwickeln.

Es entstand ein alternatives Arbeitsplatzkonzept in Form einer schwimmenden Kapsel, das meinen optimalen Raum für Kreativität darstellt und auf die gegenwärtige Arbeitssituation eingeht. Umgeben von der Natur als Inspirationsquelle ermöglicht der Raum ein temporäres Abkapseln und führt zugleich die Vorteile einer Community zusammen. Das Konzept vereint Kreativität, Flexibilität, Minimalismus und die Natur.

Abschlussarbeit Elina Hettinger