Plastik ist ein polarisierendes Material. Auf der einen Seite wird es in den Bereichen Kleidung, Aufbewahrung, Transport, Medizin, Design, Architektur eingesetzt. Auf der anderen Seite ist es ein Schadstoff, der Mensch, Tier und Umwelt immer mehr und stärker belastet und sogar lebensgefährlich bedroht. In den Ozeanen sterben Tiere an der Plastikverschmutzung und in unseren Körpern sammelt sich immer mehr Mikroplastik an. 

Vor allem der unreflektierte und unverantwortliche Umgang mit Verpackungen, Tüten, Alltagsplastik, Gebrauchskunststoffen und Wegwerfartikeln — Auswirkung unserer Konsumgesellschaft — sind Ursache der globalen Plastikmüllflut und beschäftigen uns in der Gestaltung. Entstanden sind Plakate, Poster und Installationen mit unterschiedlichen Motiven, die auf verschiedene Weise das Thema visualisieren und auf das Problem aufmerksam machen.

Fotos (Auszug):
Lisa Gloser und Johanna Rummel, #grabthembytheplastic
Johanna Philipp, »Allergen Plastik«
Yutian Li, »Leichenschmaus«
Johanna Philipp, »Urlaubsgrüße«
Xia Lin, »Mikroplastik«