Blank is the new black, all fashion a form of interpretation.

Als Präsentationsplattform des Instituts für experimentelles Mode- und Textildesign erfreut sich SCHAU seit Jahren großer Beliebtheit – jedoch fehlte ihr bislang ein kohärentes Erscheinungsbild. So ist es in diesem Jahr zur Zusammenarbeit mit der Klasse Design für Wirtschaft und Werbung gekommen.

Unter Leitung von Professor Uwe Vock wurde eine umfangreiche Veranstaltungsidentität entwickelt, deren Kern ein Logosystem darstellt, das alljährliche Variationen ermöglicht und der SCHAU dennoch ein wiedererkennbares Gesicht gibt. Einen weiteren Bestandteil der CI stellt eine Fotokampagne dar, die unter Gosia Warrinks Federführung mit dem renommierten Modefotografen Carlos Lumière realisiert wurde.

www.udk-schau.de